Die Volkswirtschaft

Plattform für Wirtschaftspolitik

Dr. oec. publ., Postdoc Researcher, Universität von Jyväskylä, Finnland

Artikel von Tobias Stucki:

Innovationskraft der Schweizer Unternehmen schwindet

Im jüngsten europäischen Innovationsranking belegt die Schweiz einmal mehr den Spitzenplatz – gefolgt von Schweden, Dänemark, den Niederlanden, Deutschland und Finnland, die alle zur Gruppe der «Innovationsleader» gehören. Doch das […]

Abgelegt in: Konjunktur/Wachstum

Weshalb verfolgen Schweizer Multis an ausländischen Standorten unterschiedliche Investitionsstrategien?

Die im Ausland getätigten Direktinvestitionen (FDI) von Schweizer Firmen sind in den letzten Jahrzehnten stark gestiegen. Dabei gewannen Osteuropa und Asien als Unternehmensstandorte an Bedeutung. Vor diesem Hintergrund widmete sich […]

Abgelegt in: International

Der Innovations-Champion Schweiz schwächelt

Innovations-Champion Schweiz – mit solchen oder ähnlichen Schlagzeilen haben die Medien in den vergangenen Jahren jeweils aufgewartet, wenn die EU wieder die neusten Zahlen des Innovationsindex «Innovation Union Scoreboard» veröffentlicht […]

Abgelegt in: Standortfaktoren

Wie steht es um die Innovationsaktivitäten der Schweizer Unternehmen?

Ziel der Innovationsumfrage ist einerseits, die Entwicklung der Innovationsaktivitäten in der Schweizer Wirtschaft anhand einer Reihe von input- und outputseitigen Innovationsindikatoren zu verfolgen. Anderseits geht es darum, aktuelle Hemmnisse der […]

Abgelegt in: Übrige Wirtschaftspolitik

Die Wirtschaftlichkeit von Innovationen im Umweltbereich

Die Auswertung von umfangreichen Patent- und ökonomischen Daten zum Umweltbereich zeigt, dass Investitionen in die Entwicklung umweltfreundlicher Technologien derzeit meist nicht ren­tabel sind. Marktanreize reichen also bislang nicht aus, um […]

Abgelegt in: Forschung und Innovation > Standortfaktoren

Trotz Krise nach wie vor starke Position der Schweizer Wirtschaft im internationalen Innovationswettbewerb

Die Innovationsleistung der Unternehmen beeinflusst längerfristig stark das Wachstum der Schweizer Wirtschaft. Um diese beurteilen zu können, führt die KOF der ETH Zürich seit 1990 regelmässig eine Erhebung bei rund […]

Abgelegt in: Standortfaktoren > Standortpolitik > Übrige Wirtschaftspolitik

Alle Autoren anzeigen

Dr. oec. publ., Postdoc Researcher, Universität von Jyväskylä, Finnland