Die Volkswirtschaft

Plattform für Wirtschaftspolitik

Schwerpunkt

Smart City – so sieht die Stadt der Zukunft aus

Sensoren melden dem Autofahrer freie Parkplätze, Abfallkübel signalisieren, dass sie geleert werden müssen, und die Strassenbeleuchtung steuert sich selber: In einer intelligenten Stadt – einer Smart City – steigern digitale Technologien die Kosten- und Ressourceneffizienz. Eine treibende Kraft sind oftmals Grossunternehmen und Verwaltungen. So unterstützt beispielsweise die Europäische Union zahlreiche Projekte, die in Zusammenarbeit mit grossen Technologiefirmen erfolgen. Allerdings zeigen Studien: Smart-City-Projekte können erfolgreicher umgesetzt werden, wenn ein partizipativer Ansatz die Stadtbewohner mit einbezieht. Auch in der Schweiz wollen immer mehr Städte smart werden. Lesen Sie am Beispiel des Kantons Genf und der Stadt Winterthur, wie das geht.