Suche

Abo

Der nachfolgende Artikel positioniert die Schweiz in Sachen Wirtschaftsleistung im internationalen Vergleich und weitet die Fragestellung auf das Spannungsfeld der nachhaltigen Entwicklung aus: nämlich zwischen der wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Dimension. Dabei zeigt sich, dass der Wachstumsprozess in seiner modernen Ausprägung ökologisch nur begrenzt Probleme aufwirft. Zudem ist in einer generationenübergreifenden Betrachtung weiteres Wirtschaftswachstum sozial erforderlich. Eine Abschwächung der Produktivitätsfortschritte würde den Wirtschaftsstandort Schweiz beeinträchtigen sowie die soziale und ökologische Nachhaltigkeit unseres Landes gefährden.
Share on twitter
Share on linkedin
Share on facebook
Share on whatsapp

Warum die Schweizer Wirtschaft weiter wachsen kann, darf und muss