Suche

Abo

Der projektbasierte Handel mit Emissionszertifikaten im Rahmen des Clean Development Mechanism (CDM) ist ein wichtiges Werkzeug zur kostengünstigen Reduktion der globalen Treibhausgasemissionen. Die bisherige Entwicklung und der Leistungsausweis von CDM-Projekten sind beachtlich. Um aber das globale Potenzial zur Reduktion von Treibhausgasemissionen wirklich ausschöpfen zu können, müssen bestehende Unsicherheiten und Schwachstellen in den Bereichen Regulierung und Additionalität behoben werden. Eine Schlüsselrolle für ein robustes Nachfolgeabkommen des Kyoto-Protokolls dürfte dabei dem geschickten Risikomanagement und der Nutzung angepasster finanzieller Instrumente zukommen.
Share on twitter
Share on linkedin
Share on facebook
Share on whatsapp

Entwicklung und Perspektiven des projektbasierten Emissionshandels