Suche

Abo

Im Auftrag des Staatssekretariats für Wirtschaft (Seco) führte das Markt- und Gesellschaftsforschungsinstitut M.I.S. Trend SA im November 2007 eine Befragung von 1600 kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) zu deren Erfahrungen mit staatlichen Kontrollen durch. Als wichtigste Erkenntnis lässt sich festhalten, dass die Schweiz nicht unter einer akuten «Kontrollitis» leidet. In den letzten fünf Jahren wurden 31% der KMU überhaupt nicht kontrolliert, und in 36% der KMU wurden eine oder maximal zwei Kontrollen durchgeführt. Der Nutzen der Kontrollen wird von der Hälfte der Unternehmen anerkannt, und nur 7% sind der Auffassung, dass die Kontrollen für die Wirtschaft eindeutig schädlich sind.