Suche

Abo

Die bisherige Öffnung des schweizerischen Agrarmarktes ist erfolgreich verlaufen und hat zu einer Belebung der Handelsbeziehungen zwischen der Schweiz und der Europäischen Union (EU) geführt. Positive Auswirkungen für die Konsumentinnen und Konsu-menten hat insbesondere die Liberalisierung des Käsehandels: Die Auswahl verfügbarer Käsesorten hat zugenommen, und die Käsepreise sind gesunken. Sowohl die schweizerische Käsewirtschaft wie auch die Nahrungsmittelindustrie haben mit einer beachtlichen Steigerung der Exporte die Chancen des verbesserten Marktzugangs gepackt und die erstarkte Innovationskraft unter Beweis gestellt.