Suche

Abo

Noch ist unklar, welche wirtschaftlichen Veränderungen die Finanzkrise mit sich bringen wird und was die gesellschaftlichen Konsequenzen sein werden. Doch schon jetzt wird der Ruf nach mehr Regulierung laut; es werden Problemlösungen der Vergangenheit für die aktuellen Probleme propagiert. Beides sind gefährliche Tendenzen. Die Finanzbranche ist gefordert und muss beweisen, dass sie lernfähig ist. Gelingt ihr dies, wird sie gestärkt aus der Krise hervorgehen, auch wenn der Weg zu besseren Zeiten steinig sein wird. Dieser Weg sollte von unnötigen regulatorischen Hürden frei sein. Gefragt sind ein grosses Mass an Eigenverantwortung und die Rückbesinnung auf die klassischen Werte der Banken.
Share on twitter
Share on linkedin
Share on facebook
Share on whatsapp

Die Selbstverantwortung der Branche auf dem Prüfstand