Suche

Abo

Nach einer Phase von vier Jahren mit guter Konjunktur steht die Schweiz in einer Rezession. Ende 2008 waren erste Anzeichen dieser negativen Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt sichtbar. Und die Aussichten sind schlecht: Die Beschäftigung wird in diesem und im nächsten Jahr voraussichtlich schrumpfen, und die Arbeitslosigkeit wird relativ rasch und deutlich ansteigen. Damit verschieben sich die Schwerpunkte der Arbeitsmarktpolitik. Es geht heute in erster Linie darum, zu verhindern, dass infolge der Rezession zu viele Menschen dauerhaft aus der Erwerbswelt verdrängt werden.