Suche

Abo

Der folgende Beitrag zeigt erste Ergebnisse eines laufenden Forschungsprojekts, das Berufsbiografien von Langzeitarbeitslosen in der Schweiz im Jahr 2002 untersucht. Dabei werden Berufsbiografien innerhalb von drei Jahren vor und nach der Langzeitarbeitslosigkeit analysiert. Das Forschungsprojekt geht folgenden Fragen nach: Wie wird man langzeitarbeitslos? Sind spezielle Verhaltensweisen bei Langzeitarbeitslosen erkennbar? Handelt es sich bei der Langzeitarbeitslosigkeit um eine einmalige Episode, oder gibt es häufig Rückfälle? Wie vielen, wem und wodurch gelingt der Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt? Welche Personengruppen sind einem höheren Risiko ausgesetzt und scheiden deshalb aus dem Arbeitsmarkt aus?