Suche

Abo

Bei der bevorstehenden Neuorientierung in der Energiepolitik muss die Frage im Zentrum stehen, mit welcher Energiestrategie sich die Schweiz volkswirtschaftlich am besten positionieren kann. Welche Energieversorgung passt zu einer wohlhabenden, sauberen, sicheren und innovationsstarken Schweiz? Für den Wirtschaftsverband Swisscleantech ist klar, dass die Schweiz als Qualitätsstandort keine Billigenergiestrategie verfolgen soll – auch weil Energie- und Ressourceneffizienz weltweit immer wichtiger werdende Wettbewerbsfaktoren darstellen. Vielmehr ist – neben dem Preis – die Qualität der Energie ein wichtiges Entscheidungskriterium. Davon profitiert die Schweizer Wirtschaft, speziell als «First Mover».