Suche

Abo

Die Schweizer Versicherer sind stark reguliert: Strenge Kapital- und Anlagevorschriften sorgen für eine hohe Sicherheit, die sich gerade in der letzten Finanzkrise als ausgezeichneter Kundenschutz erwiesen hat. Zusätzlich finden sich in den versicherungsspezifischen Bundesgesetzen sowie den ergänzenden Verordnungen und Rundschreiben zahlreiche wirkungsvolle Kundenschutzbestimmungen. Als Spezialerlasse und -normen gehen sie einem allgemeinen Finanzdienstleistungsgesetz vor. Die Versicherer sind deshalb der Ansicht, dass kein Bedarf für den Einbezug der Versicherungsbranche in ein neues, branchenübergreifendes Finanzdienstleistungsgesetz besteht.
Share on twitter
Share on linkedin
Share on facebook
Share on whatsapp

Gesetzgebung im Versicherungssektor: Ja zu einem modernen Konsumentenschutz mit Augenmass