Suche

Abo

Im Jahr 2013 war eine leicht zunehmende Tendenz der Arbeitslosenquote spürbar, die erst an der Jahreswende zu 2014 zum Stillstand kam. Entsprechend betrug der Überschuss der Arbeitslosenversicherung 2013 mit 587,3 Mio. Franken noch rund halb so viel wie im Vorjahr. Für das Jahr 2014 rechnet die Expertengruppe Konjunkturprognosen des Bundes mit einem leichten Rückgang der Arbeitslosenquote auf 3,1% im Jahresdurchschnitt. Das Berichtsjahr 2013 stand auch im Zeichen der Einführung eines einheitlichen digitalen Dokumentenmanagementsystems bei allen Arbeitslosenkassen.

Leichter Anstieg der Arbeitslosenquote – für 2014 rechnen Experten mit Rückgang

Die leicht steigende Tendenz in der Zahl der Arbeitslosen und Stellensuchenden ist im Herbst 2013 zum Stillstand gekommen. Seit Anfang 2014 ist die Zahl der Langzeitarbeitslosen praktisch konstant geblieben. (Bild: Keystone)