Suche

Abo

Der Gesetzesentwurf zur Unternehmenssteuerreform III ist ein wichtiger Schritt hin zu einer Lösung im Steuerstreit mit der EU und der OECD. Aus Sicht des Kantons Aargau sind die Ersatzmassnahmen für den Wegfall der privilegierten Besteuerungsformen – wie beispielsweise die vorgeschlagene Lizenzbox – sinnvoll. Etlichen flankierenden Massnahmen steht der Kanton jedoch skeptisch gegenüber, insbesondere höheren Steuern für natürliche Personen.

Auf Wesentliches fokussieren