Suche

Abo

Rohstofffördernde Unternehmen legen in vielen Ländern ihre Zahlungen an den Staat offen. Das hat die Extractive Industries Transparency Initiative (EITI) erreicht. Einen weiteren Meilenstein der Initiative stellt der 2013 revidierte EITI-Standard dar, welcher auch Informationen über Schürfrechte und Konzessionen enthält. Ein jüngstes Treffen in Bern zeigt: Die Anstrengungen gehen weiter.
Share on twitter
Share on linkedin
Share on facebook
Share on whatsapp

Der EITI-Standard als Meilenstein

Vermehrt im Fokus sind die Rohstoffhändler. EITI-Vorstandsvorsitzende Clare Short spricht in Bern. (Bild: Seco)