Suche

Abo

Der Bundesrat ist gefordert: Er muss die neuen Verfassungsbestimmungen zur Zuwanderung umsetzen und will gleichzeitig den bilateralen Weg bewahren und erneuern. Eine Volksabstimmung über das Verhältnis der Schweiz zur EU ist daher wahrscheinlich.

Bilaterale und Zuwanderungsbeschränkung – eine schwierige Aufgabe

Der Bundesrat zielt bei den Verhandlungen mit der EU auf ein Gesamtergebnis. Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga spricht mit EU-Kommissar Dimitris Avramopoulos. (Bild: Keystone)