Suche

Abo

Die bilateralen Verträge regeln die Handelsbeziehungen zwischen der Schweiz und der EU – zumindest in der Theorie. In der Praxis zeigt sich: Angesichts der Wirtschaftskrise haben die EU-Staaten handelspolitische Massnahmen getroffen, welche der Schweiz schaden.
Der französische Präsident François Hollande spricht vor der Belegschaft eines Alstom-Werks. Nach einem Teilverkauf an General Electric kam es in der Schweiz zu einem Stellenabbau. (Bild: Keystone)