Suche

Abo

Ein Vergleich der Arbeitgeber- und Arbeitnehmerbeziehungen zwischen der Schweiz und ausgewählten OECD-Staaten seit 1980 zeigt: Von einer Deliberalisierung kann keine Rede sein.

Sozialpartnerschaft unter Beschuss

Die Präsidentin der Gewerkschaft Unia, Vania Alleva (l.), und die Präsidentin des Arbeitgeberverbandes der Schweizer Uhrenindustrie, Elisabeth Zölch, unterzeichnen im Dezember 2016 einen Gesamtarbeitsvertrag. (Bild: Keystone)