Suche

Abo

Die Öffnung des Schweizer Agrarmarktes verläuft schleppend, und grundlegende Reformen haben derzeit einen schweren Stand. In der Agrarpolitik ab 2022 setzt der Bundesrat deshalb auf ökonomische Anreize.

Stillstand ist in der Agrarpolitik keine Option

Ohne äusseren Druck bewegt sich in der Schweizer Landwirtschaftspolitik wenig. Kühe im Tessiner Bleniotal. (Bild: Keystone)