Suche

Abo

Der Bundesrat plant mittels Referenzpreisen für patentabgelaufene Arzneimittel das Kostenwachstum im Gesundheitssystem zu dämpfen. Eine Studie rechnet mit Einsparungen im niedrigen dreistelligen Millionenbereich. Beeinträchtigt wird hingegen die Patienten- und Versorgungssicherheit.
Die Pharmaunternehmen könnten sich bei einem Referenzpreis auf Medikamente aus dem Schweizer Markt zurückziehen – mit negativen Folgen für die Versorgungssicherheit. (Bild: Keystone)