Suche

Abo

Der föderale Staatsaufbau der Schweiz gilt weithin als Erfolgsmodell. Allerdings hat die Corona-Krise diesem Bild tiefe Risse zugefügt. Braucht es in Krisenzeiten mehr Zentralisierung?
In der Pandemie als Kantönligeist, Kakofonie und Gstürm verschrien: Hat der Föderalismus ausgedient? (Bild: Keystone)