Die Volkswirtschaft

Plattform für Wirtschaftspolitik

Dr. rer. pol., Leiter der Direktion für Arbeit, Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco), Bern

Artikel von Boris Zürcher:

Sozialpartnerschaft in Gefahr?

Die in Genf beheimatete Internationale Arbeitsorganisation (ILO) feiert nächstes Jahr ihr hundertjähriges Bestehen. Damit ist sie die älteste Organisation innerhalb des UNO-Systems. Die ILO, die 187 Mitgliedsstaaten zählt, will in […]

Abgelegt in: Arbeitsmarkt

Firmen nutzen Freihandelsabkommen mit China rege

Als Land mit einem beschränkten Binnenmarkt ist die Schweiz in hohem Mass von der Aussenwirtschaft abhängig und entsprechend stark import- und exportorientiert. China hat für den Aussenhandel der Schweiz mit […]

Abgelegt in: International

Leichter Anstieg der Arbeitslosenquote – für 2014 rechnen Experten mit Rückgang

In den Jahren 2010 und 2011 hatte sich die schweizerische Konjunktur vom Schock auf den Finanzmärkten überraschend schnell und deutlich erholt. Die saisonbereinigte Arbeitslosenquote hatte sich von über 4,1% auf […]

Abgelegt in: Arbeitsmarkt

Wachstumsstrategien der Kantone: Von den Determinanten der regionalen Wettbewerbsfähigkeit zum Wachstumsprogramm

In den vergangenen 15 Ausgaben wurden im Rahmen der Serie in diesem Heft die kantonalen Wachstumsstrategien vorgestellt. Zum Abschluss der Serie liefert der Autor eine Einordnung der kantonalen Strategien in den […]

Abgelegt in: Konjunktur/Wachstum

Leidet die Schweiz an der Holländischen Krankheit?

Der vorliegende Artikel befasst sich mit möglichen strukturellen Ursachen einer künftigen Deindustrialisierung der Schweiz. Ausgangspunkt bildet dabei eine Skizze des 3-Sektoren-Modells, das der sogenannten Holländischen Krankheit zugrunde liegt. Es wird […]

Abgelegt in: Standortfaktoren > Standortpolitik > Wirtschaftspolitik

Der (zu) harte Franken: Herausforderungen für die Geldpolitik

Seit Herbst 2008 befindet sich die Geldpolitik – nicht nur in der Schweiz – in einem fast permanenten Ausnahmezustand. Dies zeigt sich etwa an der Reaktion der Schweizerischen Nationalbank (SNB) […]

Abgelegt in: Konjunktur/Wachstum > Wirtschaftspolitik

Wirtschaftswachstum verlangt nach Investitionen

Seit Mitte des letzten Jahrzehnts weist die Schweiz im historischen wie auch im internationalen Vergleich ein überdurchschnittliches Wachstum des Bruttoinlandprodukts (BIP) auf. Dabei deutet einiges auf eine Zunahme des Potenzialwachstums […]

Abgelegt in: Konjunktur/Wachstum > Meinungen

Risiken begrenzen und Risikofähigkeit erhöhen

Die Expertenkommission zur Limitierung von volkswirtschaftlichen Risiken durch Grossunternehmen will das Regulierungskorsett für die beiden als systemisch relevant erkannten Schweizer Grossbanken fester schnüren. Wenn es nach ihren Vorschlägen geht, müssen […]

Abgelegt in: Finanzmärkte > Meinungen

Too big to fail und die Wiederherstellung der Marktordnung

Too big to fail (TBTF) bedeutete einst, dass ein Unternehmen so gross und diversifiziert ist, dass es auch im Fall eines massiven negativen Schocks nicht in Konkurs gehen kann. Sogar […]

Abgelegt in: Finanzmärkte

Das Wachstum der Schweizer Volkswirtschaft seit 1920

Aus Anlass des 90. Geburtstages des Magazins Die Volkswirtschaft erfolgt hier ein kurzer Rückblick über die wirtschaftliche Entwicklung der schweizerischen Volkswirtschaft von 1920 bis in die Gegenwart. Schwerpunkt bildet dabei […]

Abgelegt in: Konjunktur/Wachstum

Zwischen Wettbewerb und Harmonisierung: Schweizer Steuerpolitik im internationalen Rahmen

Die grosse Zahl an staatlichen Unterstützungs- und Rettungspaketen hat den Finanzbedarf insbesondere in den Industriestaaten sprunghaft erhöht. Wettbewerb um mobile Steuerquellen kommt unter diesen Voraussetzungen insbesondere grossen Staaten ungelegen. Berücksichtigt […]

Abgelegt in: Finanzen/Steuern

Automatische Stabilisatoren stärken und wirken lassen

Grundsätzlich sind sich Ökonomen einig, dass zur Stabilisierung der Konjunktur die Geldpolitik vor der Fiskalpolitik Vorrang haben soll. Denn die Geldpolitik kann über das Zinsinstrument wesentlich rascher und unkomplizierter auf […]

Abgelegt in: Wirtschaftspolitik

Produktivität als Schlüsselfaktor der Wachstumspolitik

  Produktivitätssteigerungen sind langfristig die einzige Möglichkeit, um die Wohlfahrt – sprich: das Pro-Kopf-Einkommen eines Landes – zu erhöhen. So gesehen sind Produktivitätssteigerungen der Schlüssel zu wirtschaftlichem Erfolg und Prosperität. […]

Abgelegt in: Konjunktur/Wachstum

Wachstum, Verteilung und Einkommensmobilität

Moderne Gesellschaften zeichnen sich dadurch aus, dass die Stellung ihrer Mitglieder hinsichtlich Einkommen oder Vermögen nicht mehr von Geburt aus festgelegt ist. In der Diskussion über die Lohnoder Einkommensungleichheit wird […]

Abgelegt in: Wirtschaftspolitik

Editorial

Der Trend ist zu brechen Noch hat die Schweiz im internationalen Vergleich einen unterdurchschnittlichen Bestand an Bezügern von Renten der Invalidenversicherung (IV) zu verzeichnen. Die Zahl der neu zugesprochenen Renten […]

Abgelegt in: Allgemein

Alle Autoren anzeigen

Dr. rer. pol., Leiter der Direktion für Arbeit, Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco), Bern