Die Volkswirtschaft

Plattform für Wirtschaftspolitik

Ressort Wachstum und Wettbewerbspolitik, Staatssekretariat für Wirtschaft SECO, Bern

Artikel von Dr. Isabelle Schluep Campo:

Ursachen von Preisvolatilität auf Agrarmärkten

In den letzten Jahren kam es auf den Agrarmärkten zu heftigen Preisausschlägen. Hohe Preisvolatilität mit extremen Preisspitzen ist jedoch unerwünscht, denn sie kann das Verschuldungsrisiko in der Landwirtschaft erhöhen und den […]

Abgelegt in: Finanzmärkte

Entwicklung der preislichen Konkurrenzsituation an der Grenze zu Deutschland

Eine Auswertung der harmonisierten Konsumentenpreisindizes von Eurostat zeigt auf, dass sich ausgehend vom Stand im Juni 2010 Ende 2012 eine weit geringere Ausweitung der Preisdifferenzen zu Deutschland eingestellt hat als noch […]

Abgelegt in: Konjunktur/Wachstum

Grüne Wirtschaft: Wachstum bei erschöpfbaren natürlichen Ressourcen

Drei Befürchtungen stehen im Raum: Schleichende Umweltzerstörungen gefährden die Nahrungsmittelproduktion; der weltweite Rohstoffhunger führt zur Erschöpfung von Erzlagerstätten; und die begrenzte Aufnahmekapazität der Umwelt für Emissionen führt zu irreversiblen Folgeschäden […]

Abgelegt in: Konjunktur/Wachstum > Wirtschaftspolitik

Volkswirtschaftliche Auswirkungen der elektronischen Vernetzung am Beispiel von E-Government-Projekten

Die elektronische Vernetzung als Konsequenz der modernen Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) ist aus unserem beruflichen wie privaten Alltag nicht mehr wegzudenken. Auch vom elektronischen Behördenverkehr (E-Government) können wichtige Wachstumsimpulse ausgehen. […]

Abgelegt in: Standortfaktoren > Wirtschaftspolitik

Was ist Globalisierung – und wie hat sie sich entwickelt?

Der nachfolgende Artikel diskutiert in einem historischen Kontext grundsätzliche Fragen rund um die Globalisierung. Es zeigt sich, dass überregionale Wirtschaftsbeziehungen schon lange vor dem Zeitalter der Globalisierung bestanden haben, aber […]

Abgelegt in: International

Freihandelsabkommen mit Kolumbien: Aussenwirtschaftspolitik und Entwicklungszusammenarbeit eng abgestimmt

Die Efta- Staaten und Kolumbien haben ein umfassendes Freihandelsabkommen (FHA) abgeschlossen, welches die Rahmenbedingungen der gegenseitigen Wirtschaftsbeziehungen verbessert. Das Abkommen eröffnet insbesondere der Schweizer Exportwirtschaft einen Markt mit grossem Wachstumspotenzial […]

Abgelegt in: Aussenwirtschaft > International

Alle Autoren anzeigen

Ressort Wachstum und Wettbewerbspolitik, Staatssekretariat für Wirtschaft SECO, Bern