Vielfältige Handelspartner für die Schweiz

Das Welthandelsvolumen hat sich seit der Jahrtausendwende trotz mehrerer Wirtschaftskrisen von 8 Billionen Dollar auf rund 28 Billionen Dollar mehr als verdreifacht. Die Schweiz profitierte als aussenhandelsorientierte Volkswirtschaft in den vergangenen Jahren stark davon. So hat der Anteil der Schweizer Exporte am Bruttoinlandprodukt (BIP) in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Während die Exporte von Gütern […]

Schweizer Exporteure nutzen Freihandelsabkommen

Schweizer Importeure könnten jährlich bis zu 400 Millionen Franken an Zöllen sparen, wenn sie verstärkt Freihandelsabkommen (FHA) nutzen würden. Eine importseitige Befragung durch das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) aus dem Frühjahr 2021 machte zudem deutlich, dass viele Importeure nur ungenügend über die Anwendung von FHA informiert sind. In einer weiteren Umfrage befragte das Seco nun […]

Vor 50 Jahren: Unterzeichnung des Freihandelsabkommens Schweiz – EU

Alle reden zurzeit vom Freihandelsabkommen mit der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) von 1972. Für die Gegner des Rahmenabkommens gewährleistet es einen hinreichenden Marktzugang und macht deshalb ein Rahmenabkommen überflüssig. Auf die Umstände rund um das Entstehen des Freihandelsabkommens aber schauen nur wenige zurück. Dodis, das Kompetenzzentrum für die Geschichte der Aussenpolitik, hat zum 50. Jahrestag der […]

Die Standortfrage beschäftigt das produzierende Gewerbe

Oft wird vergessen: Die Schweiz ist nicht nur ein Land der Banken, Versicherungen und sonstigen Dienstleistungen. Hierzulande wird in der verarbeitenden Industrie auch viel «Handfestes» produziert. Volkswirtschaftlich wird unter diesem Wirtschaftszweig die «gewerbliche mechanische, physikalische oder chemische Umwandlung von Stoffen oder Teilen in Waren» verstanden (siehe Abbildung 1). Im Gegensatz zu anderen Kategorien der Industrie, […]

Freihandelsabkommen und Nachhaltigkeit: Suche nach mehr Evidenz

Der Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung im Kontext von Freihandelsabkommen (FHA) gewinnt immer mehr an Bedeutung und rückt zunehmend in den politischen Fokus. Insbesondere die Durchführung von Nachhaltigkeitsanalysen im Vorfeld von FHA-Abschlüssen – sogenannte Ex-ante-Nachhaltigkeitsanalysen – hat in den letzten Jahren an Aufmerksamkeit gewonnen. Vor diesem Hintergrund hat ein parlamentarischer Vorstoss der Geschäftsprüfungskommission des Nationalrates den […]

Wirtschaftsbeziehungen der Schweiz: Von den Nordwestterritorien bis Feuerland

Die Wirtschaftsbeziehungen zwischen der Schweiz und dem amerikanischen Doppelkontinent sind eng. Besonders jene mit den USA, die über 17 Prozent des Handels mit Waren und Dienstleistungen umfassen. Bei den Direktinvestitionen von Schweizer Unternehmen ist der Anteil gar über ein Drittel. Die Schweiz ist damit die siebtgrösste Direktinvestorin im Land, wobei namentlich die Forschung und Entwicklung […]

Pandemie löst Innovationsschub aus

Die Weltorganisation für geistiges Eigentum (Wipo) will Innovation für eine nachhaltige Zukunft ermöglichen. Dazu betreut die Sonderorganisation der Vereinten Nationen unter anderem die internationalen Übereinkommen zum Schutz von Patenten, Marken, gewerblichen Mustern sowie anderen Rechten des geistigen Eigentums. Als Chefökonom der Wipo hatte ich im März 2020 eine gefüllte Mailbox mit Anfragen zu den wirtschaftlichen […]

Ein Blick in den Warenkorb der Konsumenten

Der Landesindex der Konsumentenpreise (LIK) des Bundesamts für Statistik (BFS) misst monatlich, wie sich die Preise von Waren und Dienstleistungen der privaten Haushalte entwickeln. Er ist damit ein wichtiger Konjunkturindikator. Um das sich über die Zeit ändernde Konsumverhalten zu berücksichtigen, findet alle fünf Jahre eine Indexrevision statt. Eine Herausforderung ist es, jeden Monat die rund […]

Wie lässt sich die Inflation steuern?

Nach mehreren Jahrzehnten mit tiefen Inflationsraten hat die Teuerung in der Schweiz seit 2021 wieder angezogen. Was ist Inflation aus makroökonomischer Sicht? Inflation steht für einen generellen und persistenten Anstieg des Preisniveaus. Die Inflationsrate ist definiert als Wachstumsrate des Preisniveaus. Üblicherweise misst man die Inflationsrate mit einem Konsumentenpreisindex, in der Schweiz beispielsweise mit dem Landesindex […]

Die wirtschaftlichen Folgen des Ukraine-Kriegs

Einen durch Menschen initiierten Krieg kann man nicht mit der wohl durch eine genetische Mutation verursachten Corona-Pandemie vergleichen. Trotzdem stehen Ökonomen – beim Versuch, die volkswirtschaftlichen Auswirkungen abzuschätzen – vor ähnlichen Problemen. Erstens werden die Prognosen volkswirtschaftlicher Grössen durch die unterstellten Annahmen dominiert. Dazu greifen Ökonomen auf die Expertise anderer Wissenschaften zurück. Sowohl bei den […]