Die Ressource Landschaft wird wichtiger

Reisen hatte schon immer eine ambivalente Bedeutung: Für die einen war es Ausdruck von Wohlstand und Frieden, für die anderen Flucht aus Krieg und Hoffnungslosigkeit. Die politischen Verwerfungen der letzten Zeit – insbesondere der Krieg in der Ukraine – rücken den Tourismus in ein neues Licht. Verändert sich nun sein Sehnsuchtsgehalt? In jedem Falle scheint […]

Reisen aus Sicht der Bereisten

Tourismusdestinationen sind Monokulturen. Das mag vielleicht nicht gelten für New York und Paris – für Randregionen wie Bali, die Malediven und sogar das Engadin trifft diese Beschreibung hingegen zu. Fast alle Anwohnerinnen und Anwohner sind hier mit dem Tourismus verbandelt. Entweder an der Front in der Hotellerie und in Restaurants oder im zweiten Glied als […]

Der Tourismus in der Schweiz soll nachhaltiger werden

Der Bundesrat hat im November 2021 mit der neuen Tourismusstrategie Leitplanken für die Weiterentwicklung der Tourismuspolitik der Schweiz gelegt. Neu enthält die Tourismus­politik des Bundes ein explizites Nachhaltigkeitsziel. Mit dem hinzugekommenen Nachhaltigkeitsziel wird die Tourismuspolitik der Schweiz zukünftig stärker auf die nachhaltige Entwicklung ausgerichtet. Das neue Nachhaltigkeitsziel bildet damit die zentrale mittlere Säule des «Hauses […]

Tourismus ökonomisch eingeordnet

Wie hat man während der Pandemie doch Besuche von Restaurants, Events, Freizeitanlagen und vor allem eines vermisst: die Geselligkeit. In der Krise erhielt der wirtschaftlich stark getroffene Tourismus in der breiten Bevölkerung und auch in der Politik viele Sympathiepunkte, wie etwa der Aufschrei in der Bevölkerung zeigte, als im Dezember 2020 die Restaurants erneut geschlossen […]

«So habe ich mich in das Land verliebt»

Herr Nydegger, die Pandemie ist beendet … (lacht) Ist das so? Kann ich das schriftlich haben? Gehen wir davon aus, es wird ruhiger. Ist jetzt für Schweiz Tourismus die Zeit gekommen, um die Werbetrommel zu rühren? Wir haben nie aufgehört, die Werbetrommel zu rühren. Wir haben während der Krise antizyklisch agiert, sprich keine Büros geschlossen […]

Grüne Wirtschaft braucht Ingenieure

Das Umweltbewusstsein in der Schweiz hat zugenommen – nicht zuletzt wegen des sich manifestierenden Klimawandels. In der Strategie «Nachhaltige Entwicklung 2030» stellt der Bundesrat unter anderem den nachhaltigen Konsum und die nachhaltige Produktion in den Fokus. Damit möchte er beispielsweise die Ressourceneffizienz in der Produktion erhöhen. Diese Transformation zu einer nachhaltigen Wirtschaft wird den Arbeitsmarkt […]

Die tiefe Geothermie – eine Energielösung vor Ort

Es ist unübersehbar: Von Genf bis Basel und auch in den Kantonen Waadt und Jura ist die tiefe Geothermie (ab einer Tiefe von etwa 500 Metern) im Aufwind. Nach anfänglichem Zögern hat sich die Schweiz aufgemacht, ihren tiefen Untergrund zu erkunden und ihr geothermisches Potenzial zu erschliessen. Dieses grosse Unterfangen ist aber nicht ohne Risiko, […]

Hürden für eine ressourceneffiziente Wirtschaft abbauen

Stellen Sie sich vor: Sie sind bei einem Unternehmen tätig und versuchen neue Lösungen zu realisieren, um die natürlichen Ressourcen zu schonen. Ein Beispiel ist die Vermeidung von Food-Waste: Vielleicht sind Sie in einer Leitungsfunktion im Detailhandel und möchten einwandfreie Lebensmittel, die wegen des Haltbarkeitsdatums nicht mehr verkauft werden dürfen, an gemeinnützige Organisationen abgeben. Oder […]

Die Europäische Union macht vorwärts

Die Gewinnung und die Verarbeitung von Rohstoffen verursachen etwa die Hälfte der globalen Treibhausgasemissionen und sind zu mehr als 90 Prozent für den Biodiversitätsverlust verantwortlich. Die EU-Wirtschaft ist heute noch überwiegend linear gestaltet – das heisst, nur knapp 12 Prozent der Sekundärmaterialien und -ressourcen gelangen wieder in die Wirtschaft zurück. Hier setzt die Kreislaufwirtschaft an. […]

Kreislaufwirtschaft: Oft mangelt es an Bewusstsein

Rohstoffe abbauen, Produkte daraus herstellen, verkaufen, konsumieren und schliesslich wieder wegwerfen: Noch heute operieren die meisten Unternehmen mit einem solchen linearen Geschäftsmodell. Das Resultat: Rohstoffverknappung, Emissionen, grosse Abfallmengen und damit verbundene Umweltbelastungen. All das wäre nicht nötig, sagen Befürworter einer Kreislaufwirtschaft. Ihnen zufolge braucht es deshalb eine ressourcenbasierte und systemische Sichtweise. Eine solche bietet die […]