CO<sub>2</sub>-Preis oder Vermögenssteuer für mehr Klimaschutz?

Der Klimawandel und die ungleiche Verteilung von Einkommen und Vermögen werden national und international breit diskutiert. Jüngst wurden die beiden Themen miteinander verknüpft: Gemäss Climate Inequality Report[1] könnte man mit einer Vermögenssteuer die Ungleichheit reduzieren und gleichzeitig den Klimawandel bekämpfen, denn die 10 Prozent Top-Einkommensbezieher weltweit – zu denen nahezu alle Schweizer gehören – verursachen […]

Entwicklungsländer: Energiewende mit inländischem Kapital

Entwicklungsländer müssen ihre dringend benötigte Infrastruktur so bauen, dass sie drohenden Klimakatastrophen trotzt. Viele Regierungen stehen dabei jedoch vor einem Dilemma: Die nachhaltige Infrastruktur benötigt oft ausländisches Fremdkapital, das ihre bereits hohe Schuldenlast weiter erhöht. Um dies zu verhindern, gibt es eine Lösung: die Mobilisierung von inländischen Ersparnissen in lokaler Währung. Indem inländische institutionelle Investoren […]

Smart Cities und ihr Nutzen für die Schweiz

Stellen Sie sich vor: Die Strassenlaterne vor Ihrer Wohnung ist schon seit Wochen defekt. Wem sollen Sie den Schaden melden? Vielleicht hätten Sie bei der Verwaltung Ihrer Wohngemeinde angerufen, doch auch nach drei Weiterleitungen ist noch kein Zuständiger gefunden. Frustriert legen Sie auf. Was Sie vielleicht nicht wissen: Viele Gemeinden kennen heutzutage sogenannte Stadtmelder-Apps, mit […]

Die Südostasien-­Strategie der Schweiz schreibt Nachhaltigkeit gross – auch im Handel

Die erstarkende Rolle Südostasiens in wirtschaftlicher, politischer und strategischer Hinsicht hat den Bundesrat veranlasst, 2023 erstmals eine Strategie für die Region zu publizieren. Zusammen bilden die elf Länder Südostasiens[1] heute nach den USA, China, Japan und Deutschland die Volkswirtschaft mit dem fünftgrössten Bruttoinlandprodukt (BIP) der Welt. Die Region bleibt zugleich ein wachstumsfähiger Zukunftsmarkt: Der Internationale […]

Wettbewerb beflügelt grüne Innovationen

Als ich im Januar 2023 mein Amt als Botschafter des Vereinigten Königreichs (UK) in der Schweiz antrat, beeindruckte mich die Vielfalt, die Tiefe und die Dynamik der Themen, die unsere beiden Volkswirtschaften verbinden und bewegen. Gleich darauf im Mai haben Bundesrat Guy Parmelin und die UK-Staatssekretärin Kemi Badenoch Verhandlungen zur Modernisierung des Freihandelsabkommens aufgenommen.
Das jährliche […]

Ist die Energiestrategie 2050 umsetzbar?

Nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima im Jahr 2011 haben Bundesrat und Parlament beschlossen, dass die Schweiz aus der Kernenergie aussteigen soll. Dieser Entscheid sowie verschiedene andere tiefgreifende Veränderungen im internationalen Energiesektor führten dazu, dass das gesamte Energiesystem der Schweiz neu strukturiert werden musste. Zu diesem Zweck hat der Bundesrat eine neue Energiepolitik mit dem Titel […]

Nachhaltigkeit spaltet institutionelle Anleger

Der Gebäudepark ist für ein Viertel der CO2-Emissionen in der Schweiz verantwortlich.[1] Entsprechend gross ist der politische und gesellschaftliche Druck auf die Akteure im Immobiliensektor. Gerade institutionelle Anleger, die mit einem Immobilienvermögen von über 600 Milliarden Schweizer Franken ein wichtiger Exponent sind, bekommen diesen Druck zu spüren.[2] Aber auch aus wirtschaftlichen Überlegungen sind institutionelle Anleger […]

Welche Kantone investieren am meisten in erneuerbare Energien?

Die Energiestrategie des Bundes und das Netto-null-Treibhausgasemissionsziel bis 2050 weisen der Schweizer Energie- und Klimapolitik die Richtung. In der föderalistischen Schweiz spielen neben dem Bund auch die Kantone eine wichtige Rolle, um diesbezüglich auf Kurs zu bleiben. Ein Forschungsteam der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) hat in einem interdisziplinären Prozess den Cantonal Clean Energy […]

Emissionshandel: Wie wirksam ist er?

Im Kampf gegen steigende Treibhausgasemissionen vertrauen viele auf grüne Innovationen.[1] Elektroautos und Solaranlagen könnten CO2-Emissionen effektiv reduzieren, so die Hoffnung. Um die Entwicklung solcher Technologien zu beschleunigen und Emissionen herunterzufahren, hat die EU im Jahr 2005 das EU-Emissionshandelssystem (EU-EHS) eingeführt, das nach dem sogenannten Cap-and-Trade-Prinzip funktioniert (siehe Kasten). Seit 2013 kennt auch die Schweiz ein […]

Umweltstandards: Noch viel Luft nach oben

Jetzt ist es höchste Zeit zu handeln – vor allem in der Umweltpolitik. Dem kann sich auch die Handelspolitik nicht entziehen. Sie muss dringend mit den 17 UNO-Zielen für eine nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) in Einklang gebracht werden. Die internationale Staatengemeinschaft hat sich dazu verpflichtet. Besonders relevant dabei ist, wie Freihandelsabkommen (FHA) – […]