«Die Bürokratie beim Bund war ein Kulturschock»

Frau Budliger Artieda, in Ihrem Büro hängt ein Bild mit Fidel Castro. Versprühen Sie revolutionäre Energie? Ich bin eine komische Mischung – zum einen Bünzli und zwischendurch auch bürokratischer Punk. Bünzli, weil es mir auch recht ist, wenn es etwas langweilig ist. Und Punk, weil ich mich nicht immer an die Spielregeln halten möchte. Sieben […]

«Lernende sind schon während der Ausbildung produktiv»

Herr Marthaler, ist die Berufsbildung bei Swisscom Chefsache? Berufsbildung muss von oben getragen werden. Obwohl unser CEO Christoph Aeschlimann erst seit Kurzem im Amt war, nahm er sich schon kurz nach seinem Antritt die Zeit, beim Lehrabschlussevent der Lernenden dabei zu sein; eine grosse Wertschätzung. Die nächste Generation Lernende ist extrem wichtig, insbesondere angesichts des […]

«Die Elektromobilität ist vielleicht nur eine Übergangsphase»

Herr Ducrot, die Mobilität der Zukunft ist elektrisch … Für die Schiene trifft das heute zu, aber für die Strasse? Da bin ich mir nicht sicher. Die Elektromobilität ist vielleicht nur eine Übergangsphase. Das Problem ist, dass sich Strom schlecht speichern lässt. Und was kommt danach? Wasserstoff könnte wichtig werden. Weil man Strom in Wasserstoff […]

«Ohne Zement geht in entwickelten Volkswirtschaften gar nichts»

Herr Vannoni, wie erklären Sie einem Laien, was Zement ist? Ganz einfach: Zement ist das Bindemittel für Beton. Zusammen mit Kies, Sand und Wasser wird das Pulver zu hartem Beton. Welche Bedeutung hat Zement für die Baubranche? Ohne Zement geht in entwickelten Volkswirtschaften gar nichts. Beton ist mit Abstand der am häufigsten verwendete Baustoff. Der […]

«Entscheidend ist, was Sie im Moment in die Suchzeile eintippen»

Herr Warnking, verkauft Google Daten? Alle Nutzerinnen und Nutzer haben bei Google die volle Kontrolle über ihre Daten. Wir verkaufen niemals Daten von Nutzerinnen und Nutzern. Das haben wir in der Vergangenheit nicht gemacht und machen es auch jetzt nicht. Wir werden sehr genau beobachtet, dass wir diesem Anspruch gerecht werden. Wie nutzt Google die […]

«Wir bringen Start-up-Kultur in den Konzern»

Herr Palzer, testen Sie jede Innovation – wie etwa das vegane Ei –, bevor sie auf den Markt kommt? Ja, ich teste fast alles. Ich nehme die Produkte meist nach Hause, um zu erfahren, was meine Familie davon hält. Meine beiden erwachsenen Töchter sind da sehr ehrlich. Mit dem veganen Ei habe ich beispielsweise Tortilla […]

«So habe ich mich in das Land verliebt»

Herr Nydegger, die Pandemie ist beendet … (lacht) Ist das so? Kann ich das schriftlich haben? Gehen wir davon aus, es wird ruhiger. Ist jetzt für Schweiz Tourismus die Zeit gekommen, um die Werbetrommel zu rühren? Wir haben nie aufgehört, die Werbetrommel zu rühren. Wir haben während der Krise antizyklisch agiert, sprich keine Büros geschlossen […]

«Ein gutes Pferd springt nur so hoch, wie es muss»

Frau Bening, in letzter Zeit ist ein regelrechter Hype um die Kreislaufwirtschaft entstanden – woher kommt dieser? Das heute propagierte Konzept der Kreislaufwirtschaft will unseren Ressourcenverbrauch verringern – und die damit einhergehenden Probleme wie CO2-Ausstoss und rückläufige Biodiversität. Im Gegensatz zur ursprünglichen Idee des Recyclings, mit dem die Kreislaufwirtschaft in der Vergangenheit gleichgesetzt wurde, macht […]

«Handelspolitik löst nicht alle Probleme der Welt»

Frau Ineichen-Fleisch, Sie legen in ein paar Monaten Ihr Amt nieder. Weshalb? Ich bin der Meinung, dass man sich nicht an ein Amt klammern und einfach auf die Pensionierung warten soll. Ich habe das Seco über zehn Jahre mit viel Herzblut geleitet. Jetzt ist ein guter Moment zu gehen. Die Corona-Situation bessert sich für die […]

«Ein Bankkonto muss gratis sein»

Herr Sandrock, Sie lebten vor der Neon-Gründung in Deutschland. Warum haben Sie Ihr Start-up vor drei Jahren in der Schweiz gegründet? Zwei meiner Mitgründer und ich arbeiteten zuvor in Deutschland als Berater auch für Schweizer Banken. Da ist uns aufgefallen, dass in der Schweiz im Kleinkundengeschäft im europäischen Vergleich ein geringer Digitalisierungsgrad vorherrscht. Zudem ist […]