Suche

Abo

Schwerpunkte CR

Handel – und die Umwelt?

Handel – und die Umwelt?

Welche Flasche Wein hat die bessere CO2-Bilanz? Eine aus Bordeaux oder eine aus dem fernen Kalifornien? Wenn Sie in Genf leben, haben beide Weine die gleiche Ökobilanz. In Hamburg hingegen ist die Flasche aus Kalifornien umweltfreundlicher. Die Dezember-Ausgabe vertieft das Thema Handel und Umwelt in Theorie und Praxis.
Berufsbildung im steten Wandel

Berufsbildung im steten Wandel

Diesen Sommer wurde die Ausbildung im Detailhandel reformiert – nächsten Sommer ist die kaufmännische Grundbildung an der Reihe. Wie entstehen neue Berufe, und wie redet die Wirtschaft dabei mit?
Mobilität: Wie elektrisch wird die Zukunft?

Mobilität: Wie elektrisch wird die Zukunft?

Die Europäische Union hat die Weichen gestellt: Spätestens 2035 wird das letzte Auto mit Verbrennungsmotor neu zugelassen. Vielleicht zieht die Schweiz nach. Doch zurzeit sprechen alle von angespannten Strommärkten. Wie fahren diese Autos dann?
Die Zukunft der Bauwirtschaft

Die Zukunft der Bauwirtschaft

Das Baugewerbe stützte in der Corona-Krise die Schweizer Konjunktur. Aber wie stark bremsen die steigenden Zinsen und die Rohstoffpreise die Branche in naher Zukunft?
Das Geschäft mit unseren Daten

Das Geschäft mit unseren Daten

Die einen wollen all ihre Daten behalten. Die anderen wollen Gutes damit tun – die Dritten verknüpfen sie. Wem vertrauen wir unsere Daten an? Aber auch: Welchen Daten können wir trauen?

Wo passiert Innovation?

Die Schweiz ist in Sachen Innovation weltweit top. Doch immer weniger Firmen investieren in Forschung und Entwicklung. Wie geht das zusammen?

Der Tourismus lebt

Wer hats miterfunden? Die Schweiz. Sie setzt schon lange auf Tourismus. Doch was sagen die Bereisten dazu? Wie geht Reisen nach der Pandemie? Und was machen die Österreicher anders?  

Die Inflation ist zurück

Ist die Inflation gekommen, um zu bleiben? Fest steht: Das Anwerfen der Geldpresse oder der Ukraine-Krieg erklären nur einen Teil der Inflation.

Kreislaufwirtschaft: Potenzial ausgeschöpft?

Mit den Klimazielen gewinnt auch die Kreislaufwirtschaft an Bedeutung. Die Schweizer Politik beschäftigt sich mit diversen Vorstössen dazu. Anders als die Wegwerfwirtschaft will die Kreislaufwirtschaft den Ressourceneinsatz und den Abfall minimieren – aber wie?

Altersvorsorge: Ein Thema auch für Junge

Setzten die Millennials noch auf Freiheit und Selbstverwirklichung, steht bei der Generation Z der Sicherheitsgedanke im Vordergrund. Deshalb ist Vorsorge den 16- bis 25-Jährigen wichtig. Reichen die Finanzen bei der AHV auch für die nächsten Generationen?

Handelsnation Schweiz

Einen von drei Franken erwirtschaftet die Schweiz heute im Aussenhandel. Wie kam es dazu? Was kritisiert die Zivilgesellschaft an der Aussenwirtschaftspolitik der Schweiz? Und was bedeuten 50 Jahre Freihandel Schweiz - EU? Antworten dazu in unserem Schwerpunkt.

Digitaler Wandel fordert Banken heraus

Fintech-Firmen boomen: Sie bieten Finanz-Dienstleistungen einfacher und günstiger als Banken übers Handy an. Doch auch traditionelle Anbieter wie die Grossbank Credit Suisse lancieren Onlineangebote. Der Bundesrat beschäftigt sich ebenfalls mit den digitalen Umwälzungen auf dem Finanzmarkt. Erfordern neue Anbieter neue Regulierungen? Wir zeigen die aktuellen Trends auf und widmen uns der Frage, welche Rolle der Staat spielen soll.

Pharmaland Schweiz

Diskussionen rund um die Pharmaindustrie sind emotional aufgeladen. Angesichts der Corona-Pandemie mehr denn je. Für die Schweiz ist die Branche von grosser Bedeutung: Über die Hälfte unserer Exporte (ohne Edelmetalle) stammen von ihr. Diese Ausgabe betrachtet die ideologisch geführte Diskussion insbesondere aus ökonomischer Sicht.

Industrie 4.0: Hat die Revolution begonnen?

Der Werkplatz Schweiz steht unter Druck. Herausgefordert wird er durch zunehmend innovativere Industrieprodukte mit hoher Wertschöpfung aus dem Ausland. Wie kann der Industriestandort Schweiz seine internationale Wettbewerbsfähigkeit erhalten? Ein Schlüssel dazu sind die neuen Schweizer Innovationsparks wie etwa in Biel. Dort wird insbesondere an den Produktionsformen der Zukunft – der sogenannten Industrie 4.0 – geforscht. Doch was ist die Industrie 4.0, welche Veränderungen in der Berufsbildung setzt sie in Gang, und was kommt danach? Bereits jetzt erforscht man Naturphänomene, um diese in der Fertigungstechnik anzuwenden.

Das Bruttoinlandprodukt unter Beschuss

Schrumpft die Wirtschaft? Ist unsere wirtschaftliche Leistung höher als die im Nachbarland? Das Bruttoinlandprodukt (BIP) gibt Auskunft. Doch das BIP wächst auch, wenn Sie sich das Bein brechen. Denn Ihre Spitalbehandlung generiert Wertschöpfung, die das BIP erfasst. Dies stösst auf Kritik. Ebenfalls bemängelt wird, dass das BIP Umweltverschmutzung oder die Zufriedenheit der Bevölkerung nicht abbilde. Der Ruf des BIP scheint schlecht. Zu Recht?

Immobilienmarkt im Visier

Die Preise für Wohnliegenschaften steigen. Nicht unschuldig daran ist Corona. Denn im Homeoffice ist bei vielen der Wunsch nach einem Eigenheim entstanden. Doch sind Immobilienanlagen tatsächlich das viel gepriesene Renditewunder? Und wie werden sich die Hypothekarzinsen entwickeln? Hypothekarnehmer sollten wachsam sein.

Zinsen unter null

Die Schweiz und die Welt stecken in einem Tiefzinsumfeld. Um die Mechanismen rund um die Zinsen besser verstehen zu können, hat das Staatssekretariat für Wirtschaft Studien in Auftrag gegeben. Fragen sind: Welches sind die Gründe für die sinkenden Zinsen? Unterscheiden sich die Auswirkungen des Tiefzinsumfelds nach Ländern? Die interessanteste Variable ist dabei der inflationsbereinigte reale Zinssatz, der allerdings nicht direkt beobachtbar ist. Denn für ökonomische Entscheidungen – beispielsweise bei Investitionen – ist der langfristige Realzins massgebend.

Regulieren: Ist weniger mehr?

Fühlen wir uns nicht alle mit Regulierungen überfordert? Allein das Schweizer Landesrecht umfasste zuletzt über 37’000 Seiten. Es wuchs zwischen 2004 und 2020 um 46 Prozent. Zahlreiche parlamentarische Vorstösse fordern daher: deregulieren, Regulierungsfolgekosten senken und Unternehmen entlasten. Doch geht das? Und wollen wir wirklich weniger reguliert werden?

Stellenmeldepflicht auf dem Prüfstand

Im Jahr 2014 hat das Schweizer Stimmvolk die Initiative «Gegen Masseneinwanderung» knapp angenommen. 2018 wurde als Antwort darauf insbesondere die sogenannte Stellenmeldepflicht in Berufen mit hoher Arbeitslosigkeit eingeführt. Im Fokus stand, das inländische Arbeitskräftepotenzial zu fördern. Hat sich das Instrument bewährt?

Rohstoffhandel: Drehscheibe Schweiz

Öl, Gold und Weizen: Es gibt kaum einen Rohstoff, der nicht in der Schweiz gehandelt wird. Doch über die verschwiegene Branche ist wenig bekannt. Wer sind die Händler? Und woher stammen die Rohstoffe?