Die Volkswirtschaft

Plattform für Wirtschaftspolitik

Schwerpunkt

Freihandel versus Protektionismus

Die Dynamik des Welthandels hat in den vergangenen Jahren nachgelassen. Ein Grund dafür ist die konjunkturelle Abschwächung nach der Weltwirtschaftskrise. Aber auch zunehmende protektionistische Massnahmen einzelner Staaten tragen das ihre bei. Laut der Welthandelsorganisation (WTO) ist die Zahl der Handelshemmnisse zwischen 2015 und 2016 stark angestiegen: Globalisierungskritik ist salonfähig geworden. Was bedeutet dies für die Schweiz? Unser Land setzt stark auf Freihandelsabkommen. Sie sind ein wichtiger Bestandteil der Aussenwirtschaftspolitik.