Rechercher

Wirtschaftspolitische Unterstützung für die Weltwirtschaft in der Krise

Heute gibt es einen weltweiten Bedarf an einer starken wirtschaftspolitischen Unterstützung. Hauptsächliches Risiko für die Weltwirtschaft ist der Umstand, dass die Wechselwirkung zwischen Finanzkrise und Rezession zu einer deflationären Spirale führen könnte. Der Umschwung im amerikanischen Immobilienmarkt, der 2006 begann, hat bekanntlich zu einer Finanzkrise globalen Ausmasses geführt. Der Markt für verbriefte Papiere und darauf beruhende Forderungen ist weitgehend illiquide, und Wertschriftenpreise sind stark gefallen. Der Artikel versucht folgende Fragen zu beantworten: Wieso gibt es einen solch ausserordentlichen Bedarf an wirtschaftspolitischer Unterstützung der Gesamtnachfrage und des Finanzsektors? Was sind die hauptsächlichen Massnahmen? Und was sollen diese erreichen?1
Share on twitter
Share on linkedin
Share on facebook
Share on whatsapp

Wirtschaftspolitische Unterstützung für die Weltwirtschaft in der Krise