Die Volkswirtschaft

Plattform für Wirtschaftspolitik

Schwerpunkt

Pensionskassen in Bedrängnis

Die tiefen Zinsen und die steigende Lebenserwartung stellen die Pensionskassen vor grosse Herausforderungen. Um die garantierten Leistungen für die Rentner erbringen zu können, findet aktuell eine Umverteilung in Milliardenhöhe zulasten der Aktiven statt. Bei einem Kapitaldeckungsverfahren wie der beruflichen Vorsorge ist das nicht vorgesehen.

Gemäss Vera Kupper Staub, Vizepräsidentin der Oberaufsichtskommission Berufliche Vorsorge, stellen zu hohe Rentenversprechen und die eingeschränkte Sanierungsfähigkeit die grössten Risiken für die Vorsorgewerke dar. Viele Pensionskassen sind denn auch daran, den technischen Zins- und den Umwandlungssatz zu senken. Laut Daniel Greber und Markus Moor von der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften verschieben sie dabei immer mehr Verantwortung auf die Aktiven. Zukünftig könnten die Leistungen auch vom Anlageerfolg und von der Lebensdauer der Versicherten abhängig werden.

Mehr anzeigen