Suche

Abo

Die Konferenz Kantonaler Energiedirektoren (EnDK) hat bereits vor den tragischen Ereignissen in Fukushima einen Leitbildprozess für die kantonale Energiepolitik eingeleitet. In den vergangenen Jahren hat die Energiepolitik durch die Klimapolitik eine neue Dynamik erfahren, die in letzter Konsequenz über den Verbrauch von fossilen Energien hinaus wirkt. Zudem war es absehbar, dass sich die Entwicklung der Energiepolitik in der EU und die bevorstehende Liberalisierung des Strommarktes in der Schweiz auf die Zuständigkeiten der Kantone auswirken werden. Mit den strategischen Leitlinien soll in den Kantonen die Basis für ein gemeinsames Verständnis der Energiepolitik geschaffen werden.
Share on twitter
Share on linkedin
Share on facebook
Share on whatsapp

Die Energiestrategie 2050 ist unausweichlich