Suche

Abo

Der Kundenschutz steht im Zentrum des Projektes für ein Finanzdienstleistungs- und ein Finanzinstitutsgesetz. Zur Einführung folgt deshalb ein Überblick zur ökonomischen Sichtweise auf Kundenschutzfragen im Allgemeinen sowie auf den Kundenschutz im Bereich der Finanzdienstleistungen im Besonderen. Inhaltlich geht es vor allem um die Frage, wann Kundenschutzgesetze Sinn machen beziehungsweise wann ein Ausbau dieser Gesetze aus ökonomischer Sicht angezeigt ist.
Share on twitter
Share on linkedin
Share on facebook
Share on whatsapp

Der Kundenschutz bei Finanzdienstleistungen aus ökonomischer Perspektive

Typisch für die Finanzberatung ist, dass sie Eigenschaften eines Vertrauensguts aufweist: Käufer haben Mühe, die Qualität des Gutes einzuschätzen, und müssen deshalb einem Spezialisten vertrauen. (Bild: Keystone)